Biographisches

 

seit 7/2022: assoziierte Wissenschaftlerin bei Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Goethe-Universität Frankfurt am Main


seit 5/2022: freiberufliche Historikerin und Kunsthistorikerin


seit 3/2022: Mitglied in der Forschungsgruppe Raum (Leiter: Dr. Christoph Schmälzle) im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW)

Klassik Stiftung Weimar


2 - 4/2022: Junior Fellow in der Forschungsgruppe Raum (Gastgeber/Leiter: Dr. Christoph Schmälzle) im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW)

Klassik Stiftung Weimar


seit 2/2021: Festes Mitglied im Forschungsnetzwerk "Pioniere der Designausbildung.

Neue Perspektiven auf die deutschen Kunstgewerbeschulen vor dem Bauhaus"

Projektträger: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Projektverantwortlich: Thomas A. Geisler, Direktor Kunstgewerbemuseum Dresden

Laufzeit: Januar 2021 - Dezember 2025


2/2020 - 1/2022: Wissenschaftliche Volontärin im Historischen Museum Bielefeld 


12/2018: Dr. phil., Goethe-Universität Frankfurt am Main (magna cum laude)


Dissertation: Wohnen im Kaiserreich. Einrichtungsstil und Möbeldesign im Kontext bürgerlicher Selbstrepräsentation (magna cum laude)


10/2015 - 12/2018: Doktorandin am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Doktorvater: Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Zweitgutachter: Prof. Dr. Werner Plumpe)


10/2015 - 12/2018: Mitglied im Graduiertenprogramm GRADE der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Mitglied der GRADE Initiative "Moderne Methoden geschichtswissenschaftlicher Forschungen"


1/2016 - 6/2018: Werkstudentin im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

                                                   

3/2015: Magistra Artium in Geschichte und Kunstgeschichte Goethe-Universität Frankfurt am Main (1,4)


Magisterarbeit: Bürgerlichkeit als kulturelle Praxis. Die Selbstrepräsentation des Bürgertums und die Anfänge der Serienmöbelfertigung am Beispiel der bürgerlichen Stadtwohnung im Kaiserreich (1,0)

 

10/2011 - 9/2015: Studentische Mitarbeiterin im Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften, Frankfurt am Main


4/2010 - 3/2015: Magisterstudium der Hauptfächer Geschichte und Kunstgeschichte, zeitweilig der Fächer Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Politologie und Soziologie, Goethe Universität Frankfurt am Main   

                                                                                                                 

10/2008 - 3/2010: Geographie, Goethe-Universität Frankfurt am Main



 

Praktika: 

  • Deutscher Bundestag -  Abgeordnetenbüro Lena Strothmann
  • Handwerkskammer Wiesbaden
  • Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main
  • Gesellschaft für Unternehmensgeschichte Frankfurt am Main

Forschungsschwerpunkte


  • Kunstgeschichte und Angewandte Kunst (historische Möbelstilforschung)
  • Kunstgewerbe, Designforschung und Designästhetik
  • Möbel- und Raumkunst des 18.-20. Jahrhunderts
  • Geschmack und Selbstrepräsentation des 18.-20. Jahrhunderts
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 18.-20. Jahrhunderts
  • Technik- und Industriegeschichte des 18.-20. Jahrhunderts (insb. Möbelproduktion)
  • Bürgertumsforschung
  • Haushaltsforschung
  • Public History
  • Digitalisierung




Laufende Forschungsarbeit


  • Kunstgewerbe, Handwerk und Industrieproduktion zwischen 1880 und 1920
  • Die Raumkunst bei Henry van de Velde und ihre Impulse für Handwerk und Industrie
  • Teilprojekt "Kunstgewerbeschule Bielefeld" (Arbeitstitel) im Projekt "Pioniere der Designausbildung. Neue Perspektiven auf die Kunstgewerbeschulen vor dem Bauhaus" (Staatliche Kunstsammlungen Dresden)


Publikationen (ORCID-ID: 0000-0003-2582-3209)


Monographie


2019


Wohnen im Kaiserreich. Einrichtungsstil und Möbeldesign im Kontext bürgerlicher Selbstrepräsentation, De Gruyter Verlag, Berlin 2019 [zugleich Diss. Frankfurt am Main 2018]

[auch als E-Book erschienen]


Bürgerlichkeit als kulturelle Praxis. Die Selbstrepräsentation des Bürgertums und die Anfänge der Serienmöbelfertigung am Beispiel der bürgerlichen Stadtwohnung im Kaiserreich, Frankfurt am Main 2019 [zugleich Magisterarbeit Frankfurt am Main 2015; veröffentlicht im UB-Server Goethe-Universität Frankfurt am Main; letzter Zugriff: 16.10.2019]



Aufsätze



2022


"Möbeldesign im Kaiserreich. Ein neuer Blick auf Lippe"

in: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde 91, 2022, S. 144-171 [eingereicht]


"Die Roentgens und die Anfänge der Serienmöbelfertigung im 19. Jahrhundert"

in: Heimat-Jahrbuch Neuwied 2023, S. 141-151 [eingereicht]



2021


"Aus bestem Material in gediegener Arbeit hergestellt". Wohnungseinrichtungen aus Bielefeld nach 1900

in: 106. Jahresbericht des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg, 2021, S. 197-226


-->Dazu:

Jostwerner, Uta: Bei Saufgelagen drohte der Pranger. 106. Jahresbericht des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg erschienen (Westfalen-Blatt, Lokalausgabe Bielefeld, Nr. 303 vom 29.12.2021)


Stefula, Heimo: Überraschendes zur Stadtgeschichte. Zum 106. Mal präsentiert der "Historische Verein für die Grafschaft Ravensberg" seinen Jahresbericht (Neue Westfälische, Lokalausgabe Bielefeld, Nr. 6 vom 8./9.1.2022)



"Von einer Detailhandlung zur ersten Möbelfabrik zwischen Berlin und Köln. Gustav Kopka und die Anfänge der Serienmöbelfertigung"

in: Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford 2022, Bd. 29, S. 9-33



2020


Das Museum und der Shutdown. Umdenken, neudenken, weiterdenken.

(Paper für das Historische Museum Bielefeld)




Beiträge im Sammelband


2022


"Von der Unsicherheit des Geschmacks. Wohnen und Einrichten in der Republik"

[erscheint in den Weimarer Schriften zur Republik, Bd. 18: Auf der Suche nach Sicherheit? Die Weimarer Republik zwischen Sicherheitserwartungen und Verunsicherungsgefühlen, hrsg. von der Forschungsstelle Weimarer Republik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Franz Steiner Verlag, Stuttgart] [eingereicht]



Beiträge in Ausstellungskatalogen


2022


Kunst und Geselligkeit: Die Bielefelder Handwerkerschule und die Anfänge der Roten Erde, in: Ausst.-Kat. "Westfälische Wege in die Moderne. Die Künstlergruppen "Rote Erde" und "Der Wurf"" im Böckstiegel Museum Werther, 15.1.-23.4.2023) [eingereicht]


"Komme sofort ins Haus". Gebrauchtmöbel und Möbelreparaturen im Kaiserreich, in: „Neue Berliner Beiträge zur Technikgeschichte und Industriekultur“ (Ausst.-Kat."Reparieren! Verwenden statt verschwenden" im Technikmuseum Berlin, 7.12.2022 - 3.9.2023) (Open Access) [eingereicht]



2020


Elizabeth und ihre Möbel in Schloss Homburg, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 225-227


Kassette (1822), in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 70


Kassette mit zwei Flakons, um 1820, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 70-71


Kassette in Buchform, um 1820, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 71


Davenport-Desk, um 1800, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 232

 

Klapptisch, um 1820, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 233

 

3 Armlehnstühle, um 1820-1830, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 234-235


Tisch 1822, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 237



Rezensionen


Buchrezension


2022


Rezension zu: Nierhaus, Irene; Heinz, Kathrin; Umbach, Rosanna (Hrsgg.): WohnSeiten. Visuelle Konstruktionen des Wohnens in Zeitschriften, Transcript Verlag, Bielefeld 2021, in: H-Soz-Kult, 15.6.2022



Ausstellungsrezension


2022


Rezension zu: Miniaturausstellung „design-ikonen“: Miniaturstühle aus der Sammlung Dirk Dowald (Haus Martfeld, Schwelm, 8.5.-31.7.2022), in: mobile e.V., Gesellschaft für Freunde von Möbel und Raumkunst, 11.6.2022



Tagungsberichte


2022


Jenseits von Exil und Nische: Bürgerlichkeit in deutschen und europäischen Diktaturen im 20. Jahrhundert (Workshop des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin, 25.-26.11.2021), in: H-Soz-Kult, 1.2.2022


2015


The European Retail Trade and the Clothing Industry in Historical Perspective (late 19th to 20th Centuries) (Tagungsbericht zur gleichnamigen Tagung vom 11.-12.6.2015, Gesellschaft für Unternehmensgeschichte in Kooperation mit der Universität Regensburg und dem Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg v.d. H., Tagungsort: Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg v.d. H.) (veröffentlicht bei H-Soz-Kult (22.7.2015) und bei der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte)




Weblog-Beiträge


2022


Henry van de Velde und die Raumkunst in Weimar, in: Blog des Forschungsverbundes Marbach, Weimar, Wolfenbüttel (MWW), 5.4.2022

Online-Publikation:

https://www.mww-forschung.de/blog/-/blogs/henry-van-de-velde-und-die-raumkunst-in-weimar

(letzter Zugriff: 5.4.2022)



2021


Abraham und David Roentgen als Vorläufer der Serienmöbelfertigung (Der Kunst- und Kabinettschrank von David Roentgen: Eine neue Serie am MAK-Blog widmet sich dem herausragenden Sammlungsstück, Museum für angewandte Kunst, Wien), 8.10.2021

Online Publikation: https://blog.mak.at/abraham-und-david-roentgen/

(letzter Zugriff: 8.10.2021)


Elizas moderne Möbel in Schloss Homburg, in: Princess Eliza (Weblog), 17.2.2021

Online-Publikation: https://eliza2020.de/elizas-moderne-mobel/

(letzter Zugriff: 17.2.2021)




Wissenschaftliche Vorträge (durch Einladung)


2023


"Von der Tischlerarbeit zum Maschinenmöbel. Zur Technikgeschichte der Einrichtung" (Forschungskolloquium zur Technikgeschichte, Prof. Dr. Heike Weber , Technische Universität Berlin, 9. Januar 2023) (zugesagt)



2022


Vortrag bei der "Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des 19. Jahrhunderts" (Georg-August-Universität Göttingen, 23. November 2022) (zugesagt)


"Die Wohnung als Bühne. Repräsentationsstrategien des bürgerlichen Mittelstands im Kaiserreich"  (PARVENUE-Ringvorlesung im Sommersemester 2022 zum Thema "Wer will ich sein? Statussymbole und Repräsentationsstrategien von Aufsteigern seit dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Jun.-Prof. Dr. Julia Trinkert, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 30. Mai 2022)


"Das Glück wohnt nicht gern in nackten, kahlen Wänden". Wirtschaftliche Bedingungen des Einrichtens im Kaiserreich (Forschungskolloquium zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Prof. Dr. Hartmut Berghoff, Georg-August-Universität Göttingen, 18. Mai 2022)


"Lotte Laserstein – eine Wiederentdeckung" (Reihe: Nichts war vergeblich. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, VHS Bielefeld, 6. Mai 2022)


"Mit Speck fängt man Mäuse und mit Fassaden die Mieter". Repräsentationsstrategien des Mittelstandes im Kaiserreich (Forschungskolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. Jahrhunderts, Prof. Dr. Birgit Aschmann, Humboldt-Universität Berlin, 2. Mai 2022)


"Möbel zwischen Raumkunst und Geschäft" (Forschungskolloquium der Klassik Stiftung Weimar, 22. März 2022)



2021


"Von der Unsicherheit des Geschmacks. Wohnen und Einrichten in der Republik" (Vortrag auf der Tagung "Auf der Suche nach Sicherheit. Wahrnehmungen, Diskurse und Adaptionen von Sicherheit in der Weimarer Republik": Tagung der Forschungsstelle Weimarer Republik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, gefördert von der Gerda-Henkel-Stiftung", 23.-25. September 2021)


"Möbeldesign im Kaiserreich. Ein neuer Blick auf Lippe" (Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V., Vereinsgruppe Detmold, 13. September 2021) (via Zoom)


"Bielefeld und das moderne Wohnen um die Jahrhundertwende" (Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V., 7. September 2021)



2020


"Die Roentgens und die Anfänge der Serienmöbelfertigung im 19. Jahrhundert" (Roentgen Museum  Neuwied, 16. September 2020; ausgerichtet vom Roentgen Museum Neuwied und dem Förderkreis der Abraham und David Roentgen Stiftung)



2019


"Möbelproduktion als Spiegel von Stil und Markt. Eine Studie zu den Bedingungen bürgerlicher Selbstrepräsentation" (Forschungskolloquium zur Wirtschaftsgeschichte, Prof. Dr. Peter Kramper , Universität Bielefeld, 9.4.2019)



2017


"Möbelproduktion im Kaiserreich als Spiegel von Stil und Markt" (Forschungskolloquium zur Wirtschaftsgeschichte, Prof. Dr. Werner Plumpe, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 7.2.2017)



2015


"Bürgerlichkeit als kulturelle Praxis. Die Selbstrepräsentation des Bürgertums und die Anfänge der Serienmöbelfertigung am Beispiel der bürgerlichen Stadtwohnung im Kaiserreich" (Gemeinsames Forschungskolloquium der Lehrstühle Neuere und Neueste Geschichte, Prof. Dr. Andreas Fahrmeir /Prof. Dr. Christoph Cornelißen, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 8.5.2015)





Wissenschaftliche Vorträge (durch Auswahlverfahren)


2022


"Von 'Protzentum' und 'deutscher Gediegenheit'. Wohnwelten für den bürgerlichen Mittelstand im Kaiserreich" (Study-Day "Inne(n) Wohnen - Das Interieur als Medium", Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) (Kooperationsveranstaltung des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft (Technische Universität Dortmund) und des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI), PD Dr. Andreas Zeising, Dr. Christin Ruppio), 21.-22. April 2022)



2019


"Möbelproduktion als Spiegel von Stil und Markt. Eine Studie zu den Bedingungen bürgerlicher Selbstrepräsentation" (Dritte mobile-Tagung für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Möbel- und Raumkunst, Technische Hochschule Köln, 13.-14. Juni 2019; ausgerichtet wurde die Tagung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris, dem CICS-Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften der Technischen Hochschule Köln und der Stiftung Preußische Schlösser Gärten Berlin-Brandenburg) (veröffentlicht bei Art-Dok; letzter Zugriff: 16.10.2019)



2017


"Möbelproduktion als Spiegel von Stil und Markt. Eine Studie zu den Bedingungen bürgerlicher Selbstrepräsentation" (Tagung Haus.Wesen. Häuser und ihre Materialitäten von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, Schloss Beuggen (Rheinfelden), 19.-21. Oktober 2017)





Fellowship und Auszeichnungen


2 - 4/2022: Junior Fellow in der Forschungsgruppe Raum (Leiter: Dr. Christoph Schmälzle)

im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW)

Klassik Stiftung Weimar


2017 - 2018: Mentee im landesweiten Mentoring Hessen Programm zur Förderung von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft (ProCareer.Doc)


8/2014: Stipendiatin der Dr. Franz J. Vogel Sommerschule des Deutschen Romanisten-Verbandes: LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gericht­liche Konflikt­­lösung, Frankfurt am Main




Drittmittel


2019: Der Druck der Dissertation wurde gefördert durch:





Finanzierte Forschungsreise


2017


Tagung Haus.Wesen. Häuser und ihre Materialitäten von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, Schloss Beuggen (Rheinfelden), 19.-21. Oktober 2017, gefördert durch historiae-faveo e.V.)


2016


Archivreisen nach Dresden, Leipzig, Steinheim im Rahmen der Promotion, gefördert durch das Promotionskolleg des Fachbereichs 8 der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Oktober 2016-März 2017)


Archivreisen nach Dresden, Detmold, Lage, Bielefeld, Herford im Rahmen der Promotion, gefördert durch das Promotionskolleg des Fachbereichs 8 der Goethe-Universität Frankfurt am Main (April-September 2016)




Organisation von Konferenzen


2021


Online-Herbsttagung der Fachgruppe Geschichtsmuseen im Deutschen Museumsbund (DMB): Mitorganisation der Durchführung der Wahl des Fachgruppensprechers und der Beiratsmitglieder (gemeinsam mit Dr. Wilhelm Stratmann (Historisches Museum Bielefeld), Dr. Regina Hanemann (Museen der Stadt Bamberg), Dr. Susanne Sommer (Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg), Susanne Feldmann (Stadtmuseum Halle/S.), Dr. Claudia Gemmeke (Stadtmuseum Berlin), Dr. Mike Lukasch (Haus der Geschichte Bonn, Standort Berlin) (11./12.11.2021)


Online-Frühjahrstagung der Fachgruppe Geschichtsmuseen im Deutschen Museumsbund (DMB): Co-Moderation der Session B "Welche digitale Strategie passt zu uns?" (gemeinsam mit Dr. Wilhelm Stratmann (Historisches Museum Bielefeld), Dr. Regina Hanemann (Museen der Stadt Bamberg), Dr. Susanne Sommer (Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg), Susanne Feldmann (Stadtmuseum Halle/S.), Dr. Claudia Gemmeke (Stadtmuseum Berlin), Dr. Mike Lukasch (Haus der Geschichte Bonn, Standort Berlin) (2.-5.5.2021)


2017


AKKU-Nachwuchsworkshop 2017 (Arbeitskreis für kritische Unternehmens- und Industriegeschichte), Goethe-Universität Frankfurt am Main (gemeinsam mit Stina Barrenscheen, Vernessa Wagner, geb. Oberhansl, Eva-Maria Roelevink, Carla Thiel) (16./17.11.2017)


2015


Vorbereitung und Betreuung des Workshops "The European Retail Trade and the Clothing Industry in Historical Perspective (late 19th to 20th Centuries)" der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GUG), Historisches Kolleg Bad Homburg (11./12.6.2015)




Mitgliedschaften


seit 3/2022: Mitglied in der Forschungsgruppe Raum (Leiter: Dr. Christoph Schmälzle) im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) Klassik Stiftung Weimar


seit 1/2022: Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. (GUG)


seit 1/2022: Mitglied im Arbeitskreis "Women in Economic History" (WIEH)


seit 1/2021: The Furniture History Society (FHS)


seit 1/2021: Mitglied in der AG "Angewandte Geschichte/Public History" des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.


seit 3/2020: Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V.


seit 3/2020: Deutscher Museumsbund e.V. (DMB)


seit 10/2019: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. (VDK)

                 

seit 8/2019: mobile e.V. - Gesellschaft der Freunde von Möbel- und Raumkunst e.V.


seit 10/2016: Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschland e.V. (VHD)


seit 7/2015: Goethe-Alumni


seit 1/2012: Historiae faveo e.V. - Förder- und Alumniverein der Geschichtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main


1/2012-12/2020: Benvenuto Cellini-Gesellschaft e.V. - Verein der Freunde und Förderer des Kunstgeschichtlichen Instituts der J.W. Goethe-Universität




Besuch von Konferenzen und Workshops


9/2022: Reparieren, Improvisieren, Re-Arrangieren. Eine Technikgeschichte des Unfertigen (Konferenz des Vereins Deutscher Ingenieure (Interdisziplinäres VDI-Gremium Technikgeschichte) in Kooperation mit dem Fachgebiet Technikgeschichte der TU Berlin und dem Deutschen Technikmuseum) (15./16.9.2022, online)


4/2022: Study-Day "Inne(n) Wohnen - Das Interieur als Medium" (Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) (Kooperationsveranstaltung des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft (Technische Universität Dortmund) und dem KWI, PD Dr. Andreas Zeising, Dr. Christin Ruppio), 21./22.4.2022, vor Ort)


4/2022: Wohnen im/als Museum. Schnittstellen von period rooms, privaten Einrichtungen und historisierenden Wohnkulturen (Workshop des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum und des Mariann Steegmann Instituts Bremen) (8.4.2022, online)


3/2022: Kulturen des digitalen Gedächtnisses. 8. Jahrestagung des Verbands "Digital Humanities im deutschsprachigen Raum" (Dhd 2022, Potsdam) (7.-11.3.2022, online)


2/2022: Rückblicke: Visuelle Um_ordnungen von Körpern und Räumen

(Mariann Steegmann Institut, Bremen) (4.2.2022, online)


11/2021: Jenseits von Exil und Nische:

Bürgerlichkeit in deutschen und europäischen Diktaturen im 20. Jahrhundert

(Workshop des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin) (25./26.11.2021, online)


11/2021: Vom Ende her denken - das Konzept der Wirkungslogik für Museen

(Herbstkonferenz der Fachgruppe Geschichtsmuseen im Deutschen Museumsbund (DMB))

(11./12.11.2021, online)


10/2021: The 45th Annual Symposium of the Furniture History Society: Design 1900 - Now,

organisiert von Furniture History Society (30.10.2021, online)


9/2021: Auf der Suche nach Sicherheit. Wahrnehmungen, Diskurse und Adaptionen von Sicherheit

in der Weimarer Republik (Konferenz der Forschungsstelle Weimarer Republik an der Friedrich-Schiller-

Universität Jena, gefördert von der Gerda-Henkel-Stiftung", 23.-25.9.2021, vor Ort)


8/2021: Inside Out - Museum and In-/Outreach (Konferenzder Staatlichen Kunstsammlungen Dresden,

19./20.8.2021, online)


6/2021: Das Kaiserreich vermitteln. Brüche und Kontinuitäten seit 1918 (Konferenz der Staatlichen

Schlösser und Gärten Hessen und der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 21./22.6.2021, online)


6/2021: Ästhetische Ordnungen des Wohnens. Zu bildlichen Politiken des Wohnens, Häuslichen

und Domestischen in Kunst und visueller Kultur der Moderne (Internationale Konferenz des

Forschungsfeldes wohnen+/-ausstellen in Kooperation des Instituts für Kunstwissenschaft-Filmwissenschaft-Kunstpädagogik an der Universität Bremen mit dem Mariann Steegmann 

Institut, veranstaltet von Irene Nierhaus, Kathrinz Heinz und Amelie Ochs, 18.-20.6.2021, online)


6/2021: Digitale Geschichtskultur (2-tägiger Workshop, veranstaltet von Mia Berg, Christian

Bunnenberg, Theresa Hiller, Elena Lewers, Andrea Lorenz) (Arbeitsgemeinschaft Angewandte

Geschichte/Public History im VHD in Kooperation mit dem AK Digitaler Wandel und

Geschichtsdidaktik, 11./12.6.2021, online)


5/2021: Digitale Sammlungsarbeit. Das Museum im Wandel (Frühjahrskonferenz des Deutschen

Museumsbundes (DMB), 3.-5.5.2021, online)


1/2021: Akademische Geschichtsschreibung und Public History: Unterschiede, Gemeinsamkeiten,

Vergleichspraktiken (2-tägiger Workshop, veranstaltet von Jürgen Büschenfeld (SFB 1288) und

Thorsten Logge (Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geschichte/Public History (SFB 1288))

(28./29.1.2021, online)  




Ehrenamt


seit 4/2022: Betreuung des Twitteraccounts des Arbeitskreises "Women in Economic History"


4/2009-7/2018: Organisation und Durchführung des Sonntagsfrühstücks in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Frankfurt am Main



Varia


Hörttrich, Burgit: Ohne lila Latzhose geht gar nichts (Westfalen-Blatt, Lokalausgabe Bielefeld,

Nr. 184 vom 10.8.2021)


o.A.: Vortrag im Roentgen Museum. Kunsthistorikerin sprach über die Serienmöbelfertigung im

19. Jahrhundert (Blick aktuell, 21.9.2020)


Hörttrich, Burgit: Die Wohnung als Bühne. Maren-Sophie Fünderich erforscht, wie sich Anwälte, Lehrer und Fabrikanten im Kaiserreich einrichteten (Westfalen-Blatt, Lokalausgabe Bielefeld, Nr. 35 vom 11.2.2020)




Auftraggeber


Klassik Stiftung Weimar _Weimar


Museum für Angewandte Kunst_Wien


Museum Peter August Böckstiegel_Werther/Westf.


Roentgen Museum_Neuwied


Staatliche Schlösser und Gärten Hessen_Bad Homburg


Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin_Berlin





Fortbildungen


11/2021 - 12/2021: Furniture History Society: BIFMO Online Course:

A history of British Furniture Making (1600-1914) (5-wöchiger Kurs á 3,5h, via Zoom)


11/2020: Stadt Bielefeld:

Einführung in die Verwaltung (Teil 2) (2h Workshopumfang)


10/2020: Stadt Bielefeld/Studieninstitut Westfalen-Lippe:

Mehr als Kaffee trinken - Besprechungen effektiv leiten (20h Workshopumfang)


9/2020: Stadt Bielefeld:

Einführung in die Verwaltung (Teil 1) (2h Workshopumfang)


9/2020: Stadt Bielefeld/Amt für Personal:

Sensibler und korrekter Umgang mit dem Thema Korruption (10h Workshopumfang)


9/2020: Akademie der Kulturellen Bildung (Remscheid):

Erfolgreich Fördermittelanträge stellen (10h Workshopumfang)


10/2019: Mentoring Hessen/TU Darmstadt:

Sichtbarkeit im wissenschaftlichen Feld (10h Workshopumfang)


5/2019: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Einstieg ins Werbetexten (20h Workshopumfang)


5/2019: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für den Beruf und Alltag (20h Workshopumfang)


2/2019: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Social Media Marketing - viele Likes für wenig Budget (20h Workshopumfang)


1/2019: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden! (20h Workshopumfang)


8/2017: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Ökonomische Grundkompetenzen I und II (48h Workshopumfang)


12/2016: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Basisworkshop Betriebswirtschaft (20h Workshopumfang)


11/2016: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Rhetorik im Berufsleben - Beeindruckend präsentieren und interessieren (20 h Workshopumfang)


4/2015: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Grundlagen des Projektmanagements (17 h Workshopumfang)


12/2014: Goethe-Universität Frankfurt/M.:

Vortrags-Coaching (6 h Workshopumfang)